Burgwiesenstr. 125, 51067 Köln  |  Tel.: 0221-969 53 0  |  Fax: 0221-969 53 200  |  E-Mail: 183726@schule.nrw.de

Projektkurs „Balu und Du“ im Schuljahr 2024/25 

Ein Mentoringprogramm für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit

Ab dem Schuljahr 2024/25 führen wir bei uns an der Schule der Projektkurs „Balu und Du“ neu ein.
„Balu und Du“ ist ein Mentoringprogramm, welches sich für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit für Grundschulkinder einsetzt.

Im Rahmen eines Projektkurses, welcher an das Unterrichtsfach Pädagogik gekoppelt ist, begleiten unsere Oberstufenschüler*innen (die „Balus”) ein Jahr lang ein Grundschulkind („Mogli”) bei wöchentlichen Treffen. Die Balus unterstützen die Moglis durch Zuwendung und gemeinsame Freizeitaktivitäten. Ziel ist es, den Moglis zu helfen, sich in der Gesellschaft zu entwickeln und alltägliche Herausforderungen zu meistern.

Die Teilnahme am Programm wirkt sich positiv auf die Grundschulkinder sowie auf die Mentor*innen aus. Bei den Moglis werden Fortschritte in verschiedenen Bereichen festgestellt, wie z.B. Lebenszufriedenheit, Sozialverhalten, Unterrichtsbeteiligung, Konzentration, Selbstorganisation, Unternehmungslust, Konfliktbewältigung, Kommunikationsfreude und Selbsteinschätzung. Auch die Balus profitieren von den positiven Effekten des Mentorings. Sie erleben hautnah, wie ihre Arbeit wirkt und wie sie als Vorbilder den Kindern helfen können, ihr Leben besser zu meistern und selbstbewusster aufzuwachsen. Viele übertragen ihre praktischen Erfahrungen als Mentor*innen und die dadurch erworbenen pädagogischen und gesellschaftlichen Schlüsselkompetenzen in ihren späteren (beruflichen) Alltag. Die Balus bekommen ihre Teilnahme im Abitur angerechnet und erhalten zusätzlich ein Zertifikat über ihr ehrenamtliches Engagement.

Durch die Einführung des Mentoringprogramms im Rahmen des Projektkurses an unserer Schule können somit die vielfältigen Potenziale der am Programm teilnehmenden Kinder gefördert werden und Kindern mehr Lern- und Lebensfreude vermittelt werden. Zudem kann das Projekt bei unseren Schüler*innen die Bereitschaft wecken und fördern, sich sozial zu engagieren und Verantwortung in diesem Bereich zu übernehmen.
Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt gemeinsam mit den kooperierenden Grundschulen Rosenmaarschule Köln-Höhenhaus, KGS Neufelder Straße und GGS Mülheimer Freiheit durchführen können.

Kontaktperson: Lena Berthold

KONTAKT

Burgwiesenstr. 125
51067 Köln

Tel.: 0221-969 53 0
Fax: 0221-969 53 200

E-Mail: 183726@schule.nrw.de

© 2023
Gesamtschule Köln Holweide

KONTAKT

Burgwiesenstr. 125
51067 Köln

Tel.: 0221-969 53 0
Fax: 0221-969 53 200

E-Mail: 183726@schule.nrw.de

QUICK LINKS

MENSCHEN
SCHULPROFIL
ÜBER UNS
AKTUELLES
SERVICE

© 2023
Gesamtschule Köln Holweide

ÜBER UNS

Inklusion

Kooperatives Lernen

ILSE

Ganztag

Offene Bereiche

Gesunde Schule
BüZ
Bildungsregion Köln-Mülheim
Runder Tisch Holweide

Internationale Kontakte

K.L.A.S.S.E.-Projekt