Willkommen auf der Website
der Gesamtschule Holweide
Hier können Sie uns erreichen:
Burgwiesenstr. 125
51067 Köln
Tel.: 0221-969 53 0
Fax: 0221-969 53 200
E-Mail: 183726@schule.nrw.de
image1 image2 image3

Startseite

Print-Team


Logo des Print-Teams

Im Print–Team arbeiten fünf FörderschülerInnen (SchülerInnen mit dem sonderpädagogischem Förderbedarf „Lernen“, „Geistige Entwicklung“ , „Emotionale und soziale Entwicklung“ und „Autismus“) aus dem 8., 9. und 10. Jahrgang, die am Donnerstag in der Zeit von 9.20 – 15.15 Uhr Druckaufträge aus dem Kollegium annehmen und bearbeiten. Zwei Pausen, einmal 20 min. und das andere mal 60 min. unterbrechen diese Arbeitszeit, die für einige SchülerInnen eine Herausforderung darstellt, da sie solche langen Phasen von Konzentration, Aufmerksamkeit und praktischer Tätigkeit nicht unbedingt gewohnt sind.

Neben dem kostenlosen Drucken von Aufträgen, die in der Regel aus dem Kollegium (ca. 220 KollegInnen) kommen, das Bedienen und Warten der Druckmaschinen, wird zusätzlich ein kostengünstiger Service angeboten, der aus Bindearbeiten (z.B. Spiralbindung, Thermobindung), Lochen, Sortieren, Laminieren, Kopieren, Verteilung von Druckerzeugnissen in die Postfächer, Zusammenlegen und Heften von kleinen „Büchern“ besteht.

Die Hauptaufgabe im Print Team besteht im Drucken der Aufträge, die meistens aus Arbeitsblättern, Informationen oder anderen „Schulpapieren“ bestehen.

Die gedruckten Aufträge werden, nachdem ein Lieferschein mit Kundenname, Anzahl der Originale, der Höhe der Auflage, dem Tagesdatum und der Unterschrift des Mitarbeiters in den Postraum ausgeliefert.

Das Papier wird im Keller gelagert und bei Bedarf von dort geholt und im Arbeitsraum nach Farben und Papierstärke eingeordnet.

Für Servicearbeiten (Bindearbeiten, z.B. Spiralbindung + Thermobindung), Lochen, Sortieren von Arbeitsblattsammlungen, Laminieren, Kopieren, Verteilung von Druckerzeugnissen in die Postfächer, Zusammenlegen und Heften von kleinen „Büchern“) werden 2 Rechnungen geschrieben – eine für den Kunden, ein Doppel in unserer „Buchführung“ abgeheftet. Bei der Bank werden regelmäßig Kontoauszüge geholt, um zu überprüfen, ob inzwischen eine Rechnung per Überweisung beglichen worden ist. Wenn dies der Fall ist, wird in der „Buchführung“ das Doppel der Rechnung gesucht und dem Kunden als Quittung unterschrieben ins Postfach gelegt. Eigene Überweisungen für bestellte Materialien werden ebenfalls ausgefüllt und zur Bank gebracht.

Regelmäßig muss überprüft werden, wie die Bestände der benötigten Materialien sind; fehlendes Material muss aufgefüllt oder nachbestellt werden.

Mit Kunden werden Gespräche über die Aufträge geführt, Reklamationen müssen angenommen und verbessert werden und auch Barzahlungen werden entgegen genommen.

Sämtliche Arbeiten werden ähnlich wie in einem kleinen Betrieb erledigt:

Die tägliche Arbeit wird morgens in einer Besprechung gemeinsam geplant und schriftlich festgehalten, indem überlegt wird, was alles gemacht werden muss und wer welche Arbeit übernimmt. Zum Abschluss wird routinemäßig der Müll zu den Containern gebracht, die Maschinen und Arbeitstische gesäubert und der Arbeitsraum gefegt. Last but not least wird der Arbeitstag gemeinsam besprochen; jede(r) überlegt, was gut gelaufen ist und was besser gemacht werden könnte.

Viel Lob, aber auch konkrete Kritik wird verteilt und an den fertig gestellten Aufträgen und Produkten gemessen.

Zweimal im Jahr planen wir einen „Betriebsausflug“, der von dem eingenommenen Geld für die Servicearbeiten finanziert wird. Meistens geht es dann in eine Pizzeria mit anschließendem Kinobesuch; wir waren jedoch auch schon bowlen, im Müngersdorfer Stadion oder im Phantasialand.

Für das Print Team

Frank Brenscheidt

Köln, 21.10.2015

Kompetenz-Profil des Print-Teams (PDF, öffnet sich im Pop-Up)

2019  Gesamtschule Holweide - Design basiert auf "koopperblack" von globbersthemes joomla templates